Oberflächenbeschichtung

Beschichtung auf Holzoberflächen

Die Oberflächenbeschichtung der Holzfenster richtet sich nach der verwendeten Holzart, dem gewählten Beschichtungssystem und der zu erwartenden Beanspruchung der Oberfläche. 

 

Ein schwarzer Anstrich, dessen maximale Oberflächentemperatur bis zu 80 °C erreichen kann, stellt andere Anforderungen an eine Holzart, als ein weißer Anstrich, bei dem Oberflächentemperaturen von bis zu 40 °C zu erwarten sind. Auf der Innenseite der Fenster kann durch eine geeignete Oberflächenbeschichtung die Holzstruktur zusätzlich unterstützt werden. Bei Holz-Metall-Fenstern ist eine dekorative Oil-finish-Oberfläche sehr gut einsetzbar. 

 

Generell gilt, dass unter Berücksichtigung einer geeigneten Holzart auch individuelle Farbgebungen hergestellt werden können. Wir verwenden hierzu ausschließlich lösemittelfreie Farben. 

Beschichtung auf Aluminiumoberflächen

Neben den Eloxal-Tönen sind unterschiedliche Pulverbeschichtungen möglich. Für letztere empfehlen wir in Küstennähe und auf exponierten Insellagen eine Voranodisation, um einer Filiformkorrosion entgegenzuwirken. 



Qualitätskooperationen